April im ZIS

Gleich am ersten Tag des Monats, dem Freitag, findet unser Literarisches Frühstück statt, ein ganz besonderer Lesegast wird uns beehren. Unser Herr Bezirkshauptmann Mag.Stefan Grusch hat sein Kommen zugesagt,  wir freuen uns auf diese Begegnung.

 

 

Im Rahmen unseres Jahresmottos „Tanzend durch das Schuljahr“ werden wir auf Hochtouren Jazztänze unter der choreographischen Anleitung von Ulli Grünauer perfektionieren. Diese Tänze sind Teil unseres Musicals „Aus Fremden werden Freunde“. Es hat die anfängliche Abwehr und Skepsis der Rotlandfüchse gegenüber den Schwarzlandfüchsen zum Inhalt, am Ende werden Fremde zu Freunden und Seifenblasen in ihrer Leichtigkeit und Buntheit spielen dabei eine wichtige Rolle.

 

 

„Lust auf Obst“

Sehr groß war unsere Freude, als uns unsere Lehrerinnen für das Projekt der Sporthilfe -Schulinitiative - „Lust auf Obst“ angemeldet haben. Wir konnten uns ja erinnern, dass auf uns ein leckerer Obstkorb von San Lucar wartet.

Wir sind die Klasse 1a des ZIS Hollabrunn.  Unsere Klasse besuchen 4 Mädchen und 6 Knaben. Dazu gehören auch unsere beiden Lehrerinnen SOL Heike Pfaffstätter, Prof. Sophie Mader und unsere Stützkraft.

Auf „Gesunde Ernährung“ wird in unserer Klasse großen Wert gelegt.  Jeder Woche bereiten wir im Rahmen des Unterrichts unsere meistens gesunde Jause selbst zu.

 

Daher freuten wir uns riesig, als wir kurz vor Weihnachten den Obstkorb von SanLucar in Empfang nehmen durften. Sofort bereiteten wir Obstsalat zu, den wir uns anschließend schmecken ließen.

Wir haben gewonnen

http://www.sporthilfe.at/lustaufobst/

 

350 Anmeldungen und zahlreiche Projekte von bestechender Vielfalt und Kreativität wurden eingereicht. Die Palette reicht von Musicals, Theaterstücken, Filmen, Songs, Tänzen und Gedichten bis zu besonderen Kochrezepten, Strickereien, gemalten Bildern und Collagen. Die Begeisterung, die von den Kindern für ihre Projekte entfacht wurde, war gigantisch. 

Die Gewinnerklassen werden Ende Juni einen Ausflug zu einem heimischen Obst- und Gemüseproduzenten in Begleitung eines österreichischen Spitzensportlers machen. Zusätzlich gibt es coole Roller für alle SchülerInnen der Gewinnerklassen. 

Der pädagogische Mehrwert, den die SonderschullehrerInnen geliefert haben, ist unbeschreiblich groß. Wir honorieren die beste Sonderschule mit einem Riesenobstkorb von SanLucar.

 

 

Aktion saubere Umwelt in Hollabrunn.                               4A-Klasse beim Müllsammeln

Arbeiten in 3D machen Spaß in der 3A

Im April wird auch das Projekt „Asino- tiergestützte Pädagogik“ für die 2E und 3E fortgesetzt.

Am 7. April liest die ehemalige Klassenlehrerin der 2A, Andrea Zlabinger, unter dem Motto „LehrerInnen lesen für Kinder“  Fuchsgeschichten vor.

 

Die Oberstufenkasse wird am 11. 4. von Frau Frühberger von der Arbeiterkammer besucht, Inhalt und Ziel dieses Besuches sind Tipps für den Lehreinstieg unter dem Aspekt „Arbeitswelt und Schule“.

 

Am 21.  4. finden eine Konferenz und anschließend der zweite Elternsprechtag statt – Eltern, LehrerInnen und Kinder an einem Tisch, um ein optimales Lernumfeld für die Kinder zu erhalten oder neu zu gestalten, das ist die vorrangige Zielsetzung dieses Elternsprechtages.

 

Erlesenes wird am 29. 4. im Rahmen des bewährten "Literarischen Frühstücks" in der Alten Hofmühle vorgetragen. Dem Jahresmotto entsprechend wird unser Lesegast Mag. Leopold Rieder, ehemaliger Direktor des erzbischöflichen Aufbaugymnasiums, Geschichten über den Fuchs erzählen. Das anschließende Frühstück lässt das "Literarische Frühstück" ein weiteres Mal zu einem Genuss für alle Sinne werden.

 

 

Und schon stellen wir uns auf den nächsten Schulmonat, den Mai, ein und freuen uns auf die vielen Aktivitäten im Wonnemonat!

Ausflug ins Haus des Meeres

WKNÖ - Bücherpreis für das ZIS Hollabrunn

Initiative von Maria Breidl

Wenn ein gemeinnütziger, überparteilicher Kulturverein und Schule zusammenarbeiten, dann entstehen Projekte und Ergebnisse von hoher Qualität.

So entstand auf Initiative von Maria Breindl, Vorstandsmitglied des Vereines Kulturmü`µ und langjährige Pädagogin am Zentrum für Inklusiv- und Sonderpädagogik, das Literarische Frühstück. Ganz besondere Lesegäste werden da eingeladen, Geschichten zum Jahresthema vorzulesen. Dies geschieht in der Alten Hofmühle in den Räumlichkeiten des Vereines Kulturmü`µ. Und wenn es sich um ein Literarisches Frühstück handelt, dann darf natürlich der kulinarische Genuss nicht zu kurz kommen. Auf den Lesegenuss folgt der Speisengenuss, ein leckeres Frühstück wird gemeinsam mit dem Lesegast eingenommen. Dieses Ereignis am jeweils letzten Freitag des Monats wird in einer Jahresprojektmappe im Sinne der Nachhaltigkeit natürlich auch dokumentiert.

Das Literarische Frühstück, das vom Lehrerinnenteam Michaela Böhm, Maria Breindl, Sabine Frühlinger und Susanne Nowak veranstaltet wird, hat bei einem Bewerb der Wirtschaftskammer Niederösterreich so großen Anklang gefunden, dass es mit einem Preis dotiert wurde. Dieser Preis, eine Bücherschatzkiste und eine Urkunde, wurde beim Literarischen Frühstück des Monats April an das Siegerteam aus den Händen von Frau Geschäftsführerin Mag. Helga Meierhofer sowie Frau Irene Alexowsky, Stellvertreterin der FG Buch- und Medienwirtschaft der WKNÖ überreicht.