Jänner im ZIS

 

Willkommen im Jänner 2016 im ZIS Hollabrunn, wir möchten an dieser Stelle nochmals allen unseren Leserinnen und Lesern von Herzen ein gesundes, gesegnetes Jahr 2016 wünschen, möge es ein erfülltes, gesundes und erfolgreiches Jahr werden!

 

Ein großes Thema in diesem Monat ist die Zeit.

Wir teilen das Jahr ein, in seine vier Jahreszeiten, in seine 12 Monate, in seine 52 Wochen. Auch der Tagesablauf ist fächerübergreifend ein Thema für alle SchülerInnen unserer Schule.

Dabei wollen wir nicht vergessen, wie wichtig es ist, sich füreinander Zeit zu nehmen, Zeit zu schenken, die Zeit sinnvoll zu nutzen.

 

Der Wintersport hat natürlich eine wichtige Bedeutung im Monat Jänner.

Wir werden rodeln, eislaufen und, wenn möglich, einen großen Schneemann bauen und so manche Schneeballschlacht machen.

 

Apropos Bewegung, unser Projekt "Kinder gesund bewegen" wird fortgesetzt, ebenso der Schwimmunterricht für unsere Kleinen im Hallenbad Stockerau unter der Leitung von Frau Prof. Sophie Mader.

 

Ebenso gibt es auch heuer wieder eine Fortsetzung des Judounterrichts  in 3A und 4A.

 

Der afrikanische Tanz steht im Mittelpunkt des Monats Jänner, wir werden Pater Godwin Uguru begrüßen dürfen, er zeigt uns einen Tanz aus seiner Heimat Nigerien und wir tanzen beschwingt zu den Rhythmen des Kontinents Afrika.

 

Groß ist auch die Vorfreude auf unsere Gäste aus dem Erzbischöflichen Aufbaugymnasium Hollabrunn. Schülerinnen und Schülerder 7. Klassen werden im Rahmen des bewährten Projekts „Compassion“  in den letzten beiden Jännerwochen mit den Kindern unserer Schule singen, spielen, plaudern, einfach den Schulalltag in unserer Einrichtung mit(er)leben.

 

Am 25. Jänner findet unsrer Monatskonferenz statt. Da wird das Schulteam einen Infovortag über das Gütesiegel "Gesunde Schule"  hören. Wir wollen schlielßich gesund und bewegt durch unser Schulleben gehen und das hohe Niveau in diesem Bereich durch den Erhalt des Gütesiegels auch nach außen hin dokumentieren.

 

Auf ein weiteres literarisches Frühstück dürfen wir  uns am 29. Jänner freuen. Lustige Geschichten von Meister Reineke und anderen Tieren werden von der Abgeordneten zum Nationalrat Eva Maria Himmelbauer vorgetragen. Wir freuen uns riesig auf diesen literarischen und anschließend kulinarischen Genuss!

 

Der erste Monat des Kalenderjahres beginnt also wieder sehr beschwingt, bewegt und voller Freude auf die Ereignisse im Schulleben!

 

Am 29. Jänner erhalten die Kinder schließlich ihre Schulnachrichten und damit ist das erste Semester des Schuljahres auch schon wieder zu Ende.

 

 

 

Judounterricht in den Klassen 3A und 4A

Eis laufen

Der Jahreskreis und die Geburtstagskinder des Monats

literarisches Frühstück

Füchse unterwegs